Mambo Kurt

Mambo Kurt im Wacken-Matsch

 

Mambo Kurt

Es gibt Tage, an denen ist "Abba" zu hart oder "Slayer" zu weich. Es gibt wiederum andere Tage, an denen möchte man einfach nur Party machen – und das wird am 17.12.2016 so in Grafenhausen sein…und zwar mit dem kultigen Mambo Kurt.

Und was soll man schon noch über Mambo Kurt sagen?!? Wahrscheinlich das, was alles denken, sobald man das Logo und ein wunderbares Foto von ihm sieht: er ist ein Zauberer – denn sofort hat jeder ein Lächeln im Gesicht.

Mambo Kurt zelebriert die hohe Kunst des Weglassens und Nichtsingenkönnens, dass es eine wahre Freude ist. Jeder Song ist eine Hommage an die Originalinterpreten. Nichts geht so ins Bein wie ein Rhumba mit 124 bpm. Ein guter Song bleibt ein guter Song. Und so gibt es "Rage against the machine" als Swing, "Nirvana" als Mambo, "Tina Turner" als Highspeed-Polka und "Slayer" als Hardrock.

Mambo Kurt war 1982 westdeutscher Meister im Heimorgelspielen in der Altersgruppe der bis 14jährigen. Ende der 90er bot er zum ersten Mal im kleinen Kreis Coversongs auf der Heimorgel dar. Sofort fand sich in Heavy-Metal Kreisen eine große Fangemeinde, da Mambo eine Vorliebe für Rocksongs hat. Legendär ist seine "Enter Sandman" Version als Walzer. Der Trash-Hype der Jahrtausendwende spülte Mambo ins TV, zu RTL und VIVA2 um genau zu sein. Es folgte ein Engagement am Schauspielhaus Hannover in 2003 und eine Komponistentätigkeit für ARTE. Mambo Kurt dürfte der einzige Künstler sein, der das größte Heavymetal-Festival der Welt in Wacken bespassen durfte, aber 3 Wochen vorher beim Theater-Festival in Wiesbaden auftrat. Im Jahre 2006 war Mambo als Fanbotschafter für die ARD bei der FIFA WM unterwegs. 
Als Vorsitzender der deutsch-holländischen Fussballfreundschaft, brachte er das Kunststück fertig, jeweils eine WM-Single in Deutschland und Holland zu veröffentlichen. Aktuell ist Mambo Kurt einmal die Woche als kleinste Studioband der Welt in der SWR latenight Show im TV zu sehen.

Mambo Kurt wird mit dem Auftritt am Heavy Xmas Festival den Zenith seiner Karriere feiern – und sich gleichzeitig in die ewige Liste der lustigen Bands des Heavy Xmas Festivals spielen – gleich hinter Knorkator, Red Aim und Korpiklaani.

 

Bandmitglieder:

Mambo Kurt und seine Heim-Orgel

Links:

Mambo Kurt Homepage

Mambo Kurt bei Facebook

Mambo Kurt bei Youtube